Bioresonanz

Bioresonanzanalyse

Mittels Bioresonanz werden keine Symptome therapiert, sondern nach Ursachen für das jeweilige Problem oder die jeweilige Erkrankung gesucht.

Bei der Bioresonanz werden energetische Blockaden getestet. Es kann keine Diagnose gestellt werden. Häufig bestehen Blockaden im energetischen Bereich, obwohl im physischen Bereich noch nichts erkennbar ist. Blutwerte können somit von einer Fellanalyse abweichen. Ob die Blockaden tatsächlich behandlungsbedürftig sind, entscheidet der Therapeut, bzw. der Tierhalter aufgrund weiterführender Diagnostik oder klinischer Symptome.

Durch die Gabe von Kortison oder anderen Medikamenten, sowohl schulmedizinisch als auch alternativ, kann es zu Überlagerungen von Blockaden kommen, durch die Bereiche nicht getestet werden können.

Direkt vor Ort oder Online

Als mobile Tierheilpraxis komme ich gerne zu Ihnen in den Stall oder nach Hause. 
Sollten Sie außerhalb meines Anfahrt-Gebiets wohnen, kann eine Bioresonanzanalyse auch online erfolgen.

  • Haus- & Stallbesuch
  • Online
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3
  • Schritt 4
  • Schritt 5
  • Schritt 6
  • Schritt 7

Fragebogen anfordern und ausfüllen inkl. Auswahl der gewünschten Testung (z. B. Komplettanalyse, Nachtestung, Heilmittel-Ersttest, Heilmittel-Kontrolle)

Bitte beachten Sie nachfolgendes:

Fassen Sie die Haare so wenig wie möglich mit Ihren Fingern an. Achten Sie bitte darauf, dass die Haare nicht vorbehandelt sind (beispielsweise mit Parasitenspray, Shampoo, Mähnenspray, Kokosöl, etc.)
Die Haare sind relativ dicht an der Haut abzuschneiden und werden in Alufolie verpackt.
Hunde und Katzen: Haare entweder vom Innenschenkel oder Bauchbereich: ca. 1 EL voll (ich benötige wirklich nicht das halbe Tier ;-))
Pferde: Haare von verschiedenen Stellen (Schweif, Mähne, Fell): insgesamt ca. 1 EL voll

Gehen Sie bitte wie folgt vor:

  • Legen Sie sich zunächst die Alufolie zurecht (matte Seite innen/oben)
  • Nehmen Sie an der entsprechenden Stelle ein paar Fellspitzen/Haare zwischen drei Finger
  • Schneiden Sie das Fell/die Haare relativ dicht am Körper ab
  • Halten Sie dieses Fellstück nun über die Alufolie und schneiden den Bereich des Fells, den Sie nicht berührt haben (somit der vordere Teil des abgeschnittenen Fells) nochmals ab, so dass diese Haare auf die Folie fallen. Sie halten nun das hintere Fellstück noch in der Hand. Dieses können Sie verwerfen. Schließen Sie jetzt die Folie, damit die tiereigenen Schwingungen erhalten bleiben.

Ich komme zu Ihnen nach Hause oder in den Stall, um mir persönlich ein Bild von Ihrem Tier machen zu können. Wir werden meinen Fragebogen nochmal zusammen durchgehen, so dass Rückfragen meinerseits sofort geklärt werden können. Für Fragen Ihrerseits habe ich selbstverständlich ein offenes Ohr.

Den Fragebogen und die von Ihnen vorbereitete Haarprobe nehme ich mit, um anschließend zu Hause in Ruhe testen zu können. Dies ist stressfreier für Ihr Tier, denn eine Testung dauert ca. zwei bis drei Stunden.

Sie erhalten eine Rechnung von mir, welche vorab zu überweisen ist.

Ich führe die Analyse durch. Das Ergebnis inkl. Therapiekonzept bzw. Erklärungen können wir in einem weiteren Termin persönlich besprechen oder ich sende es Ihnen per E-Mail.

Es besteht die Möglichkeit, die bei der Testung gefundenen energetischen Blockaden mittels Bioresonanz zu behandeln/harmonisieren. Dies geschieht direkt am Tier bei Ihnen vor Ort.

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3
  • Schritt 4
  • Schritt 5
  • Schritt 6

Fragebogen anfordern und ausfüllen (inkl. Auswahl der gewünschten Testung (z. B. Komplettanalyse, Nachtestung, Heilmittel-Ersttest, Heilmittel-Kontrolle)

Bitte beachten Sie nachfolgendes:

Fassen Sie die Haare so wenig wie möglich mit Ihren Fingern an. Achten Sie bitte darauf, dass die Haare nicht vorbehandelt sind (beispielsweise mit Parasitenspray, Shampoo, Mähnenspray, Kokosöl, etc.)
Die Haare sind relativ dicht an der Haut abzuschneiden und werden in Alufolie verpackt.
Hunde und Katzen: Haare entweder vom Innenschenkel oder Bauchbereich: ca. 1 EL voll (ich benötige wirklich nicht das halbe Tier ;-))
Pferde: Haare von verschiedenen Stellen (Schweif, Mähne, Fell): insgesamt ca. 1 EL voll

Gehen Sie bitte wie folgt vor:

  • Legen Sie sich zunächst die Alufolie zurecht (matte Seite innen/oben)
  • Nehmen Sie an der entsprechenden Stelle ein paar Fellspitzen/Haare zwischen drei Finger
  • Schneiden Sie das Fell/die Haare relativ dicht am Körper ab
  • Halten Sie dieses Fellstück nun über die Alufolie und schneiden den Bereich des Fells, den Sie nicht berührt haben (somit der vordere Teil des abgeschnittenen Fells) nochmals ab, so dass diese Haare auf die Folie fallen. Sie halten nun das hintere Fellstück noch in der Hand. Dieses können Sie verwerfen. Schließen Sie jetzt die Folie, damit die tiereigenen Schwingungen erhalten bleiben.

Bitte machen Sie ein aktuelles Foto Ihres "Patienten".

Fragebogen, Haare und Foto per Post an mich senden (Adresse: Tierheilpraxis Andrea Ruhhammer, Hauptstraße 20a, 86497 Horgau)

Sie erhalten eine Rechnung von mir, welche vorab zu überweisen ist.

Ich führe die Analyse durch und sende das Ergebnis inkl. Therapiekonzept bzw. Erklärungen per E-Mail an Sie

Angebote Bioresonanz

*zzgl. Fahrtkosten

Wie die Bioresonanz bei der Behandlung Ihres Tiers helfen kann,
klären wir in einem ersten Termin.

Hinweis im Sinne des § 3 HWG:
An dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen, dass die hier angegebenen Naturheilverfahren wissenschaftlich umstritten sind und von der Lehrmedizin teilweise nicht anerkannt werden.