Heilmethoden

Tierheilpraxis-Andrea-Ruhhammer-darmsanierung

Darmsanierung – Darmfloraaufbau

Neben einer gesunden und artgerechten Ernährung ist eine intakte Darmflora ein entscheidender Faktor für die Gesunderhaltung unserer Tiere. Im Darm ist der größte Teil des Immunsystems angesiedelt – man schätzt etwa 80 %!

Daher beginnt Gesundheit auch im Darm! Eine intakte Darmflora ist somit ein entscheidender Faktor für die Gesunderhaltung Ihres Tieres.
Ist die Darmflora gestört, zieht dies eine Schwächung des Immunsystems nach sich. Krankheitserreger können dann nicht mehr einwandfrei eliminiert werden. Aber auch die Nährstoffaufnahme ist eingeschränkt, wenn das intestinale Mikrobiom nicht intakt ist.

Eine Darmsanierung ist immer gezielt anhand eines aussagekräftigen Darmflora-Check-Befundes durchzuführen.

Tierheilpraxis-Andrea-Ruhhammer-labordiaknostik

Labordiagnostik

Die Labordiagnostik hilft auch in der Tierheilkunde Ursachen für bestimmte Symptome zu finden, eine Diagnose abzusichern oder den Therapieverlauf zu kontrollieren. In meiner Praxis arbeite ich mit einem professionellen Labor für Veterinärmedizin zusammen.

Zur Labordiagnostik zählen:

  • Kotanalyse
    Um Parasiten, Bakterien, Mykosen oder eine Dysbiose (Fehlbesiedelung des Darms) festzustellen.
  • Fellmineralanalyse
    Zur Bestimmung des Mineralstoffhaushalts und der Toxinbelastung.
  • Haut- und Felluntersuchung
    Zum Nachweis von Parasiten, Bakterien und Mykosen
  • Urinanalyse
    Es besteht die Möglichkeit mittels verschiedener Organprofile die Organfuktionen zu analysieren.
Tierheilpraxis-Andrea-Ruhhammer-mykotherapie

Mykotherapie für Tiere (Therapie mit Vitalpilzen)

Die Therapie von Krankheiten mittels Pilzen hat ihren Ursprung in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Sie wirken harmonisierend und regulierend auf den gesamten Organismus Ihres Tieres. Mit ihrem ausgesprochen hohen Potential an therapeutischen Inhaltsstoffen können Heilpilze regulierend und harmonisierend auf den gesamten Organismus wirken. Vitalpilze können nicht nur als Therapie bei Krankheiten eingesetzt werden, sondern dienen auch der Prophylaxe.

Häufige Einsatzgebiete der Heilpilze:

  • Regulation der Magen-Darm-Funktion
  • Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte
  • Unterstützende Behandlung bei Krebs und anderen Tumorerkrankungen
  • Modulation des Immunsystems bei Allergien und Autoimmunerkrankungen
  • Kräftigung von Herz und Kreislauf
  • Unterstützende Behandlung bei Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Sanfter Ausgleich bei Nervosität und Befindlichkeitsstörungen
  • Unterstützung der Leber- und Nierenfunktion sowie bei der Ausleitung von Giftstoffen
Tierheilpraxis-Andrea-Ruhhammer-homöopathie

Homöopathie für Tiere

Homöopathie, der Klassiker unter den Naturheilverfahren. Diese beliebte, ganzheitliche Heilmethode kann allein oder auch begleitend zu fast allen anderen tiermedizinischen Behandlungsmethoden eingesetzt werden. Die Klassische Homöopathie regt den Körper dazu an, sich selbst zu helfen und somit die körpereigenen Prozesse selbst zu regulieren.

Mögliche Anwendungsgebiete:

  • Verbesserung der Lebensqualität bei chronischen Erkrankungen
  • Akute und chronische Magen-Darm-Probleme
  • Akute und chronische Hautkrankheiten
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Verhaltensauffälligkeiten (z. B. Ängste, Reisekrankheit, Aggression, Hypersexualität)
  • Akute und chronische Erkrankungen des Atmungssystems

Welche Heilmethode sich für Ihr Tier am besten eignet,
klären wir in einem ersten Termin

Hinweis im Sinne des § 3 HWG:
An dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen, dass die hier angegebenen Naturheilverfahren wissenschaftlich umstritten sind und von der Lehrmedizin teilweise nicht anerkannt werden.